Suche
Close this search box.

24 Stunden-Pflege & Betreuung: Kosten & Anstellung

Immer öfter wählen Familien die Option, ihre pflegebedürftigen Angehörigen durch Betreuungskräfte aus dem Ausland unterstützen zu lassen. Diese Pflegehilfskräfte leben normalerweise im Haus der Bedürftigen und helfen bei alltäglichen Aufgaben wie Haushaltsführung, persönlicher Hygiene, Mahlzeiten und begleiten sie zu Arztterminen oder sozialen Aktivitäten. Aber wie können Betreuungspersonen aus anderen EU-Ländern das bewerkstelligen? Und wie erfolgt die legale Anstellung? Auf senioren-checker.de werden die Optionen und Kosten einer 24-Stunden-Pflege sowie die Fragen zur Kostenübernahme und den erforderlichen Voraussetzungen erläutert.
Pflege Bahr - senioren-checker.de

Unterstützung für Sie und Ihre Angehörigen bei Hilfsbedarf

Um ihre Anfrage seriös bearbeiten zu können, bitten wir Sie die folgenden Angaben korrekt auszufüllen. Wir sichern Ihnen den vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten zu.

Inhaltsverzeichnis

Plötzlicher Pflegebedarf? – Was nun?

Plötzlicher Pflegebedarf stellt an Angehörige eine neue und große Herausforderung. Meist bleibt nur wenig Zeit, um die notwendigen Entscheidungen zu treffen. Angebote, Verträge und die zu erwartenden Kosten müssen gründlich geprüft werden, wobei das Wohl des Patienten stets im Mittelpunkt steht. Auf dieser Seite haben wir für Sie die relevanten Informationen rund um die 24 Stunden Pflege und Seniorenbetreuung durch Pflegekräfte aus Polen und anderen Herkunftsländern sorgfältig zusammengestellt.

Wenn ein geliebter Mensch pflegebedürftig wird, ergeben sich zahlreiche Fragen. Eine der wohl wichtigsten lautet: „Wie kann mein Familienmitglied eine liebevolle und fürsorgliche Pflege erhalten?“ Nicht alle Angehörigen sind in der Lage, die erforderlichen Pflegetätigkeiten dauerhaft alleine zu bewältigen und die Bedürfnisse von Betreuungsbedürftigen in den Haushalten zu erfüllen. Sei es aufgrund ihrer beruflichen Verpflichtungen oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen, die sich möglicherweise durch die langjährige Unterstützung ergeben haben oder sogar zu einem Zusammenbruch geführt haben. Die rundum Betreuung und die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft ist sehr anspruchsvoll und macht viel Arbeit.

In solchen Fällen bietet sich die Möglichkeit einer professionellen Seniorenbetreuung an. Die 24 Stunden Pflege Betreuung durch qualifizierte polnische Pflegekraft und anderen Herkunftsländern kann eine ideale Lösung für pflegebedürftige Personen sein. Durch die Betreuung im eigenen Zuhause kann gewährleistet werden, dass Ihr Familienmitglied die notwendige Unterstützung und Pflege erhält, um ein würdevolles und erfülltes Leben eigenen Zuhause zu führen.

Es ist wichtig, die verschiedenen Angebote und Verträge der Anbieter sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass die gewählte Pflegekraft den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird. Auch sollten die Familien die zu erwartenden Kosten für die Pflegevermittlung im Vorfeld klären, um finanzielle Belastungen abschätzen zu können. Wir möchten Ihnen dabei helfen, indem wir Ihnen auf dieser Seite einen möglichst umfangreichen Überblick an relevanten Informationen zur Verfügung stellen.

24-Stunden-Pflege - Alternative zum Pflegeheim

Alternative zum Pflegeheim: 24 Stunden Pflege Zuhause

Pflegebedürftige Personen aus dem sozialen Umfeld zu nehmen und in einem Pflegeheim unterzubringen, kommt häufig aus ganz verschiedenen Gründen nicht infrage. Doch was ist die Alternative zum Pflegeheim? Die 24 Stunden Pflege. Die rundum Betreuung, findet im eigenen Zuhause der pflegebedürftigen Menschen – natürlich nicht rund um die Uhr – statt.

Betroffene Senioren leben also weiterhin mit einem Betreuer zuhause, nehmen Aktivitäten in gewohnter Umgebung wahr und können Freunde treffen oder besucht werden. Der Erhalt des sozialen Umfelds in den eigenen vier Wänden ist für Menschen mit Pflegegrad sehr wichtig, es trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei.

Achtung Hinweis zu den Kosten:
Wussten Sie, dass eine 24-Stunden-Pflegekraft häufig weniger Kosten auslöst als eine Unterbringung im Pflegeheim? Das ist häufig einer der Gründe für die die 24 Stunden Betreuung in häuslicher Gemeinschaft.

24 Stundenpflege - Was ist eine 24 Stunden Pflegekraft

Was ist eine 24 Stunden Pflegekraft?

24 Stunden Pflegekräfte sind meist osteuropäische Pflegekräfte, die bei einer  pflegebedürftigen Person im Haushalt einziehen und die 24 Stunden Betreuung und Pflege gewährleisten. Sie leisten eine spezielle Art der Pflege und sichern die Betreuung im eigenen Zuhause für die pflegebedürftige Person. So wird nicht nur die Familie entlastet, sondern oft auch ein Umzug ins Pflegeheim vermieden. In aller Regel sind auch die Kosten für eine Betreuungskraft im eigenen Hause niedriger

Die Pflegekräfte helfen im Haushalt, sichern die Pflege und Betreuung und sind auch einfach Gesellschaft für Pflegebedürftige. Das entlastet die Angehörigen enorm und gibt ihnen mehr Zeit, um sich um ihr Familienmitglied zu kümmern.

24 Stunden Pflege - Entsendemodell

Was ist das Entsendemodell mit einer 24-Stunden-Pflege-Agentur?

1. Einführung zum Entsendemodell mit einer 24-Stunden-Pflege-Agentur

Das Entsendemodell mit einer Pflege-Agentur ist eine Form der häuslichen Betreuung, bei der eine spezialisierte Agentur Betreuungskräfte aus dem Ausland vermittelt, um pflegebedürftige Personen rund um die Uhr zu betreuen. Es handelt sich um eine organisierte Form der 24-Stunden-Pflege, bei der die Agentur die Verantwortung für die Auswahl, Vermittlung und Betreuungsqualität der Betreuungskräfte , häufig auch eine sogenannte 24 Stunden Betreuungskraft, übernimmt.

24 Stunden Pflege - Definition und Merkmale

2. Definition und Merkmale des Entsendemodells

Im Entsendemodell arbeitet die 24-Stunden-Pflege-Agentur eng mit den Kunden zusammen, um ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen zu verstehen. Die Agentur hat Zugang zu einem Pool qualifizierter und erfahrener Betreuungskräfte, die speziell für die 24-Stunden-Pflege geschult sind. Diese Betreuungskräfte werden sorgfältig ausgewählt, um den Bedürfnissen und Vorlieben der Kunden gerecht zu werden.

Rolle und Verantwortlichkeiten der 24-Stunden-Pflege-Agenturen

3. Rolle und Verantwortlichkeiten der 24-Stunden-Pflege-Agenturen

Die 24-Stunden-Pflege-Agentur übernimmt die Organisation der Reise und des Aufenthalts der Betreuungskraft, einschließlich aller rechtlichen und administrativen Aspekte. Sie kümmert sich um die Visumsbeantragung, die Unterbringung im Haushalt der pflegebedürftigen Person und stellt sicher, dass die Betreuungskraft über alle erforderlichen Qualifikationen verfügt.

24 Stunden Pflege und Hilfe

4. Auswahlprozess und Vermittlung von Betreuungskräften

Ein wesentlicher Vorteil des Entsendemodells ist die Gewissheit, dass die Betreuungskraft während des gesamten Betreuungszeitraums zur Verfügung steht. Es wird eine vertrauensvolle Beziehung zwischen der Betreuungskraft und der pflegebedürftigen Person aufgebaut, da die Betreuungskraft im selben Haushalt lebt und sich ausschließlich um die Belange der Person kümmert.

Die Agentur trägt auch die Verantwortung für die Einhaltung von Qualitätsstandards und die regelmäßige Kontrolle der erbrachten Betreuungsleistungen. Kunden haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Bedenken mit der Agentur zu teilen, um sicherzustellen, dass die Qualität der Betreuung auf einem hohen Niveau bleibt.

Es ist wichtig anzumerken, dass das Entsendemodell auch Herausforderungen und Risiken mit sich bringen kann. Die kulturellen Unterschiede und die Tatsache, dass die Betreuungskraft möglicherweise nicht die Landessprache spricht, können zu Kommunikationsschwierigkeiten führen. Es ist daher von großer Bedeutung, dass die Agentur eine gute Betreuungskraft-Auftraggeber-Kommunikation fördert und bei eventuellen Problemen Unterstützung bietet.

24 Stunden Pflege - Entsendemodell - Kosten

5. Welche Kosten hat das Entsendemodell?

Die Kosten für das Entsendemodell variieren je nach Agentur und den spezifischen Anforderungen der Kunden. Es ist ratsam, sich im Vorfeld über die Kosten und die Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Insgesamt bietet das Entsendemodell mit einer 24-Stunden-Pflege-Agentur eine professionelle und organisierte Betreuungsoption für pflegebedürftige Personen, die in ihrer häuslichen Umgebung bleiben möchten. Es ermöglicht ihnen, ein würdevolles und qualitativ hochwertiges Leben zu führen, während sie die notwendige Unterstützung erhalten.

Betreuungskraft im Entsendemodell austauschen

6. Kann ich die Betreuungskraft im Entsendemodell austauschen?

Ja, zum Beispiel wenn die Chemie nicht stimmt oder das Betreuungspersonal selbst durch Krankheit an der Hilfe, der Pflege und der Betreuung eingeschränkt ist, ist ein Austausch der Betreuungskraft möglich. Ein Austausch sollte aber auch möglich sein, wenn die Erwartungen an die Ausführung der Arbeit vom Betreuungspersonal im Hinblick auf die Pflege, die Betreuung oder auch die Führung vom Haushalt vor Ort nicht erfüllt werden.

24 Stunden Pflege - Vorteile

Was sind die Vorteile der 24 Stunden Pflege?

Die Vorteile der 24-Stunden-Pflege sind enorm: Die Pflegebedürftigen erhalten eine individuelle 1:1 Betreuung und können in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Die Betreuungspersonen fördern zudem die Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen und unterstützen ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben. Außerdem sind sie rund um die Uhr vor Ort und die Familie wird entlastet. Oft ist die 24-Stunden-Pflege sogar günstiger als eine Unterbringung im Pflegeheim.

24 Stunden Pflege - Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen für die 24 Stunden Pflege?

Die „24-Stunden-Pflege“ im eigenen Zuhause erfordert, dass sich Pflegebedürftige daran gewöhnen, dass eine fremde Person in ihrem Zuhause lebt. Allerdings können Pflegekräfte durch ihre liebevolle Art schnell eine Beziehung zu den Pflegebedürftigen aufbauen. Aus dieser Pflegesituation heraus entstehen oft freundschaftliche Verhältnisse, die dazu führen, dass die Rollen der Pflegekraft und des Pflegebedürftigen in den Hintergrund treten und der Pflegebedarf vergessen wird. 

Um die Voraussetzung für die Unterbringung der Pflegekraft zu erfassen, ist es am einfachsten, die Perspektive der Kraft einzunehmen. Die Arbeit der Betreuungskräfte ist meistens sehr anspruchsvoll. Umso wichtiger ist es, geeigneten Raum für Ruhephasen zur Verfügung zu stellen. Dazu sollte ein eigenes Zimmer mit einem bequemen Bett, einem Nachttisch mit einer Lampe, einem Schreibtisch, einem Kleiderschrank und Rollladen oder geeigneten Vorhängen ausgestattet sein. Ein Internetanschluss wird als Standard vorausgesetzt. Die Betreuungskräfte können damit in Ihrer Muttersprache fernsehen, lesen und ganz wichtig, Kontakt zu Ihren Angehörigen zu Hause halten. Ein wichtiges Fundament um eine positive Einstellung zur 24 Stunden Pflege und an der Betreuung zu erhalten.

Was beinhaltet eine 24-Stunden-Pflege? 

Die Arbeit der Pflegekraft in der „24-Stunden-Pflege“ ist vielfältig und richten sich nach dem individuellen Bedarf. Selbstverständlich erfolgt die Betreuung und die Pflege nicht rund um die Uhr. Einige Pflegebedürftige benötigen lediglich Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben wie Kochen, Waschen oder Putzen, andere auch bei der  Freizeitgestaltung oder dabei, Termine außerhalb ihres Hauses zu organisieren und wahrzunehmen. Pflegekräfte in der sogenannten 24 Stunden Pflege sind bei der Betreuung im eigenen Zuhause auch für die Haushaltsführung verantwortlich und unterstützen bei der Versorgung von Haustieren und der Bewässerung von Pflanzen. Sie leisten Gesellschaft und helfen bei der Organisation von sozialen Aktivitäten wie gemeinsamen Spaziergängen, Arztbesuchen oder kulturellen Veranstaltungen. Auch die Grundpflege, wie das Anziehen und die tägliche Körperpflege, aber auch das Begleiten bei nächtlichen Toilettengängen kann von 24-Stunden-Pflegekräften übernommen werden. Um die Arbeit der Betreuungskräfte bei der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft bedarfsgerecht auszurichten ist der Einsatz einer Checkliste empfehlenswert, an der die Betreuungskraft sich orientieren kann. Sie wird am besten durch die Angehörigen oder Betreuer erstellt.

24-Stunden-Pflege: Arbeitsrecht und Arbeitszeit

Die Bezeichnung „24-Stunden-Pflege“ ist natürlich nicht wortwörtlich zu verstehen. Niemand arbeitet rund um die Uhr, 24 Stunden an 7 Tagen der Woche für 6-8 Wochen ununterbrochen. Das ist schon praktisch unmöglich und wäre natürlich auch arbeitsschutzrechtlich nicht möglich.

Stattdessen gibt es in der sogenannten 24 Stunden Pflege einen dreiteiligen Tagesablauf aus Arbeitszeit, Bereitschaft und Freizeit, um auch durchgehende Ruhezeiten und eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden sicherzustellen. Sollte es zuhause Versorgungslücken geben, können alternative Modelle wie Mehrarbeit oder Vergütung gemäß den Mindestlohnbestimmungen in Betracht gezogen werden. Zum Beispiel helfen auch die Angebote an Tagespflege in zugelassenen Einrichtungen – sie entlastet die Betreuungskraft und die Angehörigen und die Pflegekassen beteiligen sich erheblich an den Kosten.

Die Kosten für die Tagespflege liegen zwischen 50 und 90 Euro. Der Betrag ist unter anderem regional bestimmt.

Tipp: Sie können schon bei Pflegegrad 1 den Entlastungsbeitrag von 125 Euro im Monat für die Tagespflege einsetzen.

Es ist gesetzlich geregelt, dass Pflegekräfte aus Polen oder anderen Herkunftsländern in Deutschland keine medizinischen Behandlungspflegeaufgaben übernehmen dürfen. Diese Aufgaben sind examinierten Pflegekräften vorbehalten. Auch das Verabreichen von Medikamenten, Injektionen oder das Anlegen und Wechseln von Verbänden darf von Pflegekräften bei der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft nicht durchgeführt werden.

24 Stundenpflege - Hilfe für Demenzpatienten

Betreuen 24 Stunden Pflegekräfte Demenzpatienten?

Pflegekräfte können auch die Betreuung von Demenzpatienten zuhause übernehmen und sorgen durch ihre Anwesenheit im Rahmen der „24-Stunden-Pflege“ für strukturierte Tagesabläufe und kümmern sich fürsorglich um die demenzkranke Person. So kann die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft im Rahmen der 23 Std Pflege erfolgreich gemeistert werden.

24 Stunden Pflegekraft - Erfüllen 24 Stunden Pflegekräfte gesetzliche Standards?

Erfüllen Pflegekräfte gesetzliche Standards?

Es gibt keine gesetzlichen Grundlagen für eine Mindestqualifikation von Pflegekräften in der sogenannten 24 Stunden Pflege, aber in der Regel verfügen sie über mehrjährige Erfahrung und grundlegende Deutschkenntnisse. Eine Kernaufgabe von Pflegekräften ist die Unterstützung im Haushalt, wie z.B. Kochen, Putzen und Waschen.

Die Arbeitszeit der Pflegekräfte beträgt wöchentlich 40 Stunden und ist in der Regel in einen dreiteiligen Tagesablauf aus Arbeitszeit, Bereitschaft und Freizeit aufgeteilt.

24 Stunden Pflege - Herkunft von 24 Stunden Pflegekraft

Woher kommen 24 Stunden Pflegekräfte?

Es gibt 24 Stunden Pflegekräfte aus Polen, 24 Stunden Pflegekräfte aus Rumänien, 24 Stunden Pflegekräfte aus Ungarn, 24 Stunden Pflegekräfte aus Lettland 24 Stunden Pflegekräfte aus Kroatien und anderen Herkunftsländern. 

Kostenübernahme seitens der Pflegekasse für die „24-Stunden-Pflege“ 

Die Kostenübernahme durch die Pflegekasse für die „24-Stunden-Pflege“ in häuslicher Umgebung erfolgt in der Regel nur dann, wenn ein ambulanter Pflegedienst einbezogen wird.

Die Pflegekasse übernimmt einen Teil der Kosten für die häusliche Pflege, wenn eine pflegebedürftige Person mindestens den Pflegegrad 2 hat. In diesem Fall können Leistungen wie ambulante Pflegedienste, Tages- und Nachtpflege oder auch Verhinderungspflege beantragt werden. Die Kosten für eine „24-Stunden-Pflege“ werden normalerweise dann übernommen, wenn ein ambulanter Pflegedienst die Pflege rund um die Uhr sicherstellt. Es gibt Anbieter von sogenannten 24 Stunden Pflege, die einen Pflegedienst integriert haben. In dem Fall sind die Arbeitskräfte direkt beim Pflegedienst beschäftigt und nicht entsendet.

24-Stunden-Pflege - Checkliste

Checkliste „24-h-Pflege“: Vor dem Start

Die nachstehende Checkliste erleichtert Angehörigen von Pflegebedürftigen den Einstieg in die sogenannte 24 Stunden Betreuung.

Geschlecht

Welches Geschlecht soll die Kraft haben – oder ist es egal?

Es gibt auch pflegende Männer, die sehr gute Arbeit leisten und das durch Referenzen nachweisen können. Beim Transfer schwergewichtiger Menschen manchmal die einzige Alternative um die 24 Stunden Pflege zuhause zu gewährleisten.

Sprache

Die Kräfte haben unterschiedliche Sprachkenntnisse von sehr wenig bis sehr gut. Manchmal genügt es schon, wenn die Sprachkenntnisse gering sind, aber das Herz groß ist.

Referenzen

Die Agentur sollte Referenzen für die vorgeschlagenen Kräfte haben

Zertifikate

Fragen Sie nach Sprachzertifikaten oder auch nach Ausbildungszertifikaten, wenn eine bestimmte Ausbildung als Preisgrund benannt wird. Manch eine 24h Pflegekraft verfügt über entsprechende Nachweise.

Raucher Nichtraucher

Rauchen ist in Osteuropäischen Ländern weit verbreitet. Wenn es Sie sehr stört, sollten Sie diesen Punkt klären. Natürlich kann mit Raucherinnen und Rauchern vereinbart werden nur außerhalb des Gebäudes zu rauchen. In der Regel lässt sich dieses Thema lässt und hat nur wenig Einfluss auf die Pflege.

Haben Sie ein Haustier?

Haben Sie ein oder mehrere Haustiere? Klären Sie bitte ab, ob die Betreuungskräfte deren Versorgung mit übernehmen. Sehr selten kann es vorkommen, dass die Kraft fragt, ob ein Tier mitgebracht werden kann. Die Betreuung in der 24 Stunden Pflege beeinflusst dies meist nicht.

Allergien und Krankheiten

Fragen Sie, ob die vorgeschlagene Kraft bekannte Allergien oder Krankheiten hat.

Führerschein und Fahrbereitschaft auch mit Automatik?

Benötigen Sie eine Kraft mit Führerschein? Dann sollten Sie diesen Punkt in jedem Fall ansprechen und auch fragen, ob die zur 24 Stunden Pflege vorgeschlagene Kraft auch fährt. Beschreiben Sie unbedingt Ihr Fahrzeug. Manchmal treffen die Kräfte auf sehr große Fahrzeuge oder ein Fahrzeug mit Automatik und trauen sich das Fahren nicht zu.

Hausbesuch zur Klärung der individuellen Umstände

Ein Hausbesuch oder eine Videokonferenz mit dem Mobiltelefon schaffen Klarheit über die Gegebenheiten und die Umstände zur Betreuung und Pflege vor Ort. Darauf sollten Sie nicht verzichten. So kann die häusliche Umgebung am besten eingeschätzt werden. Bei Bedarf erhalten Sie wichtige Tipps zur Anpassung. So ist z.B. ein Internetanschluss für die polnische Pflegekraft aber auch für die Pflegekraft aus anderen Ländern sehr wichtig. Die 24h Pflegekraft hält so den sozialen und familiären Anschluss an Ihre Heimat aufrecht.

Anlehnung an DIN SPEC 33454?

Die DIN regelt die Betreuung unterstützungsbedürftiger Menschen durch im Haushalt wohnende Betreuungskräfte aus dem Ausland – Anforderungen an die 24 stunden Pflege Agentur, Vermittler, Dienstleistungserbringer und Betreuungskräfte. Viele Anbieter lehnen sich an dieser DIN an.

Präsenz vor Ort?

Es gibt Agenturen mit Präsenz in Deutschland, manche sind sogar vor bei Ihnen in der Nähe. Andere sitzen in den Entsendungsländern (meist Polen, seltener Rumänien, Ungarn oder andere) der Kräfte

Gute Erreichbarkeit der Agentur auch außerhalb der Kernarbeitszeiten

Fragen Sie, ob die Agentur einen Wochenenddienst und einen Dienst nach 18.00 Uhr hat- also außerhalb der Kernarbeitszeiten im Notfall erreichbar ist.

Ehrliche Auskunft 

Eine seriöse Agentur für 24 Stunden Pflege wird Ihnen ehrliche Aussagen und Auskünfte geben. Dazu gehört auch die Ablehnung eines Auftrages, wenn der Betreuungsbedarf vor Ort durch die 24h Pflegekraft nicht stemmbar ist oder der Pflegedienst unbedingt mit unterstützen muss. Schließlich soll die Betreuungskraft die Betreuung auch leisten können.

Einrechnung der nutzbaren Leistungen der Pflegeversicherung

Wurden im Angebot bereits Leistungen der Pflegepflichtversicherung mit eingerechnet? Wenn ja, wurden Ihnen die Zahlungsströme erläutert?

Versteckte kosten 

Achten Sie darauf, dass wirklich alle Kosten für die Vermittlung der 24h Pflegekraft in Euro im Angebot aufgeführt sind. 

Z.B.  Kosten der Anfahrt und der Abfahrt (auch bei vorzeitiger Vertragsbeendigung aus wichtigem Grund), ev. Zuschläge für Nachteinsätze, Wochenende, Feiertage etc. Sehr günstig wirkende Preise sollten Sie misstrauisch prüfen. 

Kündigungsfristen/ Mindestlaufzeiten

Wie sind die Kündigungsfristen geregelt? Seriöse Agenturen sollten nicht knebeln. Natürlich ist eine gewisse Frist für alle Vertragsparteien durchaus sinnvoll. Gibt es eventuelle Mindestlaufzeiten von mehreren Monaten oder Abstandszahlungen bei vorzeitiger Vertragsaufhebung?

Qualifizierte Auswahl / Matching

Wie erfolgt die Auswahl der Pflegekraft? Haben Sie Ihre Anforderungen an die Kraft mit der Agentur abgestimmt und wurden Sie ihnen (schriftlich) bestätigt? Werden Ihre Anforderungen erfüllt? Was für  Möglichkeiten haben Sie, wenn die Kraft Ihre Anforderungen nicht erfüllt oder Angaben der Kraft zu Ihrer Qualifikation nicht zutreffend sind?

Kennenlern-Telefonat mit Pflegekraft zur Überprüfung der Sprachkenntnisse

Wer prüft die Sprachkenntnisse der Pflegekraft? Haben Sie auch die Möglichkeit, auf Wunsch ein kurzes Telefonat mit der Pflegekraft zu führen, um gegebenenfalls die Sprachkenntnisse vor der Vermittlung zu prüfen?

Für den Fall, dass medizinische Pflege mit angeboten wird

Die wenigsten Agenturen bieten die Möglichkeit, die Leistungen der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung mit einzubinden. Aber es gibt sie! Falls der Anbieter dies leistet, prüfen Sie bitte, wer für die wiederkehrende Beschaffung von Verordnungen und Rezepten zuständig ist. Es gibt Anbieter, die diese Tätigkeit als Service anbieten und dadurch einen erheblichen Mehrwert liefern. Sie sparen sich so das lästige regelmäßige Beschaffen von Verordnungen und Rezepten. Bei diesen Anbietern sparen sie den zusätzlichen Einsatz vom örtlichen Pflegedienst und können das Pflegegeld mit einberechnen. Die Zusammenarbeit mit einer Agentur die auch die Leistungen vom Pflegedienst mit abdeckt ist bei pflegebedürftigen Personen mit Pflegegrad besonders interessant. Das Pflegegeld rechnet der Pflegedienst direkt mit der Pflegekasse ab.

24 Stunden Pflege - Kosten einer 24h Betreuung für 2 Personen

Was kostet die Rund-um-die-Uhr-Betreuung für 2 pflegebedürftige Personen?

Die Antwort auf die Frage der Kosten hängt vom Umfang der Pflegeleistungen, vom Pflegegrad, und dem Umfang der Pflegebedürftigkeit ab. Ist die 24 Stunden Pflegekraft bei einer Agentur beschäftigt, die auch die Leistungen eines Pflegedienstes erbringt, dann mindert das Pflegegeld die Kosten. Eine exakte Auskunft zu den Kosten der häuslichen Pflege ist ohne Kenntnis der Umstände nicht möglich. Gewöhnlich liegen diese bei einer pflegebedürftigen Person zwischen 2750 Euro und 3500 Euro pro Monat.

24 Stunden Pflege - Top 10 Auswahlkriterien für die richtige Vermittlungsagentur der 24 Stunden Pflegekraft

Top 10 Kriterien für das Suchen der richtigen Vermittlungsagentur für 24 Stunden Pflegekräfte

Wie finden Sie eine gute und seriöse Agentur für eine 24 Stunden Pflegekraft? 

Sie können die Versorgung Ihrer Angehörigen nicht mehr aus eigener Kraft leisten? Vielleicht ist der Betreuungsbedarf aber auch überraschend, als Folge eines Unfalls oder eines akuten Notfalls entstanden. Jetzt benötigen Sie dringend und zeitnahe verlässliche Unterstützung. Häufig ist auch die Unterbringung in einem Pflegeheim nicht oder jedenfalls nicht dauerhaft gewünscht. Oder waren die Erfahrungen in einem Heim aufgrund der akuten Personalnotstände so schlecht, dass der Aufenthalt so schnell wie möglich abgebrochen werden sollte?

In diesen Fällen bieten Agenturen für die Vermittlung von 24 Stunden Pflegekräften fachkundige Lösungen für die Pflege und und Betreuung von Pflegebedürftigen. Doch wie finden Sie eine gute und seriöse Vermittlungsagentur für 24 Stunden Pflegehilfskräfte?

Diese Leistungen dürfen Sie von einer guten und seriösen Vermittlungsagentur für 24 Stunden Pflegekräfte erwarten:

1. Sorgfältige Auswahl der 24 Stunden Pflegekraft: 

Die Agentur sollte sicherstellen, dass sie qualifizierte und erfahrene Pflegekräfte vermittelt, die über die notwendigen Sprachkenntnisse und kulturellen Kompetenzen verfügen. Das ist Grundvoraussetzung für das Gelingen von 24 Stunden Pflege und der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft.

2. Individuelle Beratung und Betreuung: 

Die Agentur für Vermittlung der 24 Stunden Pflegekraft sollte individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche von Kunden eingehen und eine umfassende Beratung für die häusliche Pflege anbieten. Dabei sollte sie auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Finanzierung erklären. Häufig lassen sich bestimmte Leistungen wie z.B. nicht ausgeschöpfte Verhinderungspflege aus der gesetzlichen Pflegeversicherung nutzen, um die Kosten zu senken. Ein Missverständnis besteht oft beim Thema Pflegegeld. Angehörige von Pflegebedürftigen oder Pflegebedürftige selbst planen das Pflegegeld entsprechend dem Pflegegrad in die Kosten für die häusliche Pflege mit ein. leider trifft das in der Regel nicht zu und sollte entsprechend transparent beraten werden.

3. Kontinuierliche Betreuung nach der Vermittlung: 

Eine gute Agentur zur Pflegevermittlung sollte eine kontinuierliche Betreuung sicherstellen und regelmäßige Qualitätskontrollen durchführen. Dabei sollten auch mögliche Konflikte zwischen Pflegekraft und Kunde frühzeitig erkannt und gelöst werden.

4. Transparente Kosten: 

Keine nachträglichen Überraschungen! Die Pflegevermittlung sollte eine klare und transparente Preisstruktur anbieten, die auch mögliche Zusatzkosten wie An- und Abreise der Pflegekraft oder Ersatzkosten im Krankheitsfall beinhaltet. In diesem Punkt unterscheiden sich die Angebote im Markt teilweise erheblich. Beachten Sie, dass wirklich keine zusätzlichen Kosten durch die Vermittlung anfallen und lassen Sie sich dies vertraglich bestätigen.

5. Sicherstellung der Legalität: 

Die Agentur zur Pflegevermittlung muss sicherstellen, dass die vermittelten Pflegekräfte legal beschäftigt sind und alle notwendigen Formalitäten wie Anmeldung bei der Sozialversicherung im Herkunftsland oder in Deutschland, je nach Modell, erledigt sind. Achten Sie auf die sogenannte A1 Bescheinigung.

6. Flexibilität und schnelle Verfügbarkeit: 

Erfahrene und gut vernetzte Vermittler gehen flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden ein und stellen eine schnelle Vermittlung und Verfügbarkeit der Pflegekräfte sicher, falls dies notwendig ist.

7. Vertrauenswürdigkeit und Diskretion: 

Die Agentur sollte vertrauenswürdig und diskret arbeiten und die Privatsphäre der Kunden respektieren. Dabei sollte sie auch sicherstellen, dass die Daten der Kunden geschützt sind und nicht an Dritte weitergegeben werden.

8. Vor Ort Termin persönlich oder per Video

Die weitgehende Beschreibung des Betreuungsbedarfs und die Unterbringung der Betreuungskräfte werden am besten im Rahmen eines persönlichen Termins vor Ort geklärt. Das Gespräch und die Ortsbesichtigung können persönlich oder auch per Video erfolgen. Das erspart unliebsame Überraschungen. 

9. Vertragsdauer / Kündigungsfrist

Seriöse Agenturen haben keine knebelnden Verträge. Achten Sie auf die vereinbarte Vertragsdauer, auf die Kündigungsfristen auch und besonders im Todesfall der zu betreuenden Person.

10.Anlehnung an die DIN SPEC 33454

Seriöse vertrauenswürdige Vermittlungsagenturen lehnen sich an DIN SPEC 33454 an. Sie gibt einen Rahmen für die Betreuung unterstützungsbedürftiger Menschen durch im Haushalt wohnende Betreuungskräfte aus dem Ausland – und für Anforderungen an Vermittler, Dienstleistungserbringer und Betreuungskräfte 

Achtung: Besonderheit Leistungskombination aus privater Betreuung und medizinischer Pflegeleistung bei häuslicher Pflege

Die gesetzliche Pflegeversicherung sieht keine direkten Leistungen zur Deckung der Kosten einer 24 Stunden Pflegekraft vor. Das liegt im Wesentlichen daran, dass die Kräfte in aller Regel nicht über echte, also medizinische, Pflegequalifikationen verfügen und die Anbieter keine Verträge mit den Krankenversicherern haben. Es gibt allerdings Agenturen, die ein Kombinationsmodell anbieten und die zusätzlich auch Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung abrufen dürfen. Sie sind selten – aber es gibt sie. In bestimmten Fällen – insbesondere bei zu betreuenden und zu pflegenden Ehepaaren kann es zu deutlichen Ersparnissen führen.

24 Stunden Pflege - Checkliste Zusammenleben in der 24h Betreuung

Checkliste für das Zusammenleben mit 24 Stunden Pflegekräften

Der Einstieg

Häusliche Pflege von pflegebedürftigen Angehörigen ist eine Aufgabe deren Anspruch und Umfang sich mit der Zeit steigert. Pflegende Angehörige geben Ihr Bestes um Ihre Lieben auf diesem Lebensabschnitt würdevoll zu begleiten. Eine Aufgabe für die meist keine Ausbildung durchlaufen wurde und der sich die Pflegenden – meist Ehepartner oder Kinder – stellen. Pflege ist sowohl physisch als auch psychisch anstrengend und trotz bester Vorsätze kommen viele Angehörige an Ihr Leistungsgrenze und gehen sogar darüber hinaus. Die Einsicht, dass es „so nicht mehr weitergeht“ ist dann häufig die Folge auf eine Ereignis. Sei es, dass die zu pflegende Person trotz aller Führsorge stürzt, sich der Gesundheitszustand weiter verschlechtert oder die pflegende Person als Folge der Überbelastung selbst einen Zusammenbruch erlebt. Dies ist häufig die Ausgangssituation aus der heraus die Idee einer 24 Stunden Pflegekraft (wieder) aufgenommen wird. Bitte bedenken Sie immer – 24 Stunden Pflegekräfte sind keine Vollkaskoversicherung, sondern eine Teilkasko. Das heißt: Ihre Unterstützung ist erforderlich. Glauben Sie niemandem, wenn etwas anderes versprochen wird!

Die Entscheidung

Nun geht jemand auf die Suche nach einer passenden Lösung. Nach einigen abwägenden Überlegungen wurde die Entscheidung für eine Agentur zur Vermittlung von 24 Stunden Pflegekräften getroffen. 

Unabhängig für welche Agentur und für welches Modell einer Pflegekraft Sie sich entscheiden. Eines Tages wird die Pflegekraft aus Polen vor Ihrer Türe stehen.

Der Einzug und die ersten Tage

Die Kraft wird mit Ihrem Gepäck Ihre Wohnstätte beziehen. Bitte bedenken Sie, dass die Dame oder der Herr oft weit mehr als 12 Stunden Reisezeit im Bus hinter sich gebracht haben. Am besten ist es, wenn Sie eine angemessene Ruhephase und ein „ankommen“ ermöglichen. Stellen Sie sich einfach vor Sie wären in der Situation… Wichtig ist für die Kraft, dass sie die zugesagten Rahmenbedingungen vorfindet. Minimalanforderungen sind ein eigenes Zimmer, ein Internetanschluss, ein vernünftiges Bett mit wertiger Matratze. Ideal ist ein eigenes Bad mit Toilette. Achtung: Wenn die Kraft erhebliche Abweichungen von der Stellenbeschreibung feststellt, kann es passieren, dass Sie fristlos kündigt.

Bitte bedenken Sie, 24 Stunden Pflegekräfte sind Menschen mit Bedürfnissen und Gefühlen! Sie übernehmen die Betreuung und die Pflege weitestgehend in dem Umfang, wie es pflegende Angehörige selbst nicht (mehr) leisten können. Es ist daher von großer Bedeutung, dass Sie als Vertragspartner die vereinbarten Rahmenbedingungen stellen.

Die Einarbeitung

In der Regel werden Sie eine Kraft erhalten, die schon Erfahrung in der Pflege und im Umgang mit pflegebedürftigen Personen gesammelt hat. Trotzdem ist natürlich eine Einarbeitung oder eine Übergabe notwendig. Wenn Sie das erste Mal eine 24 Stunden Pflegekraft im Haushalt empfangen, dann können Sie sich das ungefähr so vorstellen, als ob ein Gast, den Sie nicht kennen für 6-8 Woche oder auch länger bei Ihnen einzieht und am Alltag teilnimmt. Alle müssen sich erst einmal „beschnuppern“ und kennenlernen. Jeder Mensch hat seine Eigenheiten und in gewissem Umfang wird die Toleranz gefordert sein. Manchmal möchte die zu pflegende Person gar nicht, dass „jemand fremdes ins Haus kommt“. Das kann bei (noch) aktiven Personen schon vorkommen. Dann kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie eine Vorliebe oder ein Hobby oder spezielle Interessen der betroffen Person kennen und diese der Kraft mitteilen können. Vielleicht kann sie darauf eingehen – … schon so manche Seniorin oder Senior hat es sich zur Aufgabe gemacht die Sprachkenntnisse der Pflegekraft weiter auszubauen und ist darüber geradezu aufgeblüht. Manchmal lieben beide Kartenspiele, haben einen ähnliche musikalische Vorlieben oder ähnliche Hobbys. Es kann auch hilfreich sein zu hinterfragen, ob es wirklich unumgänglich ist, die Spülmaschine genauso einzuräumen, wie es seit Jahrzehnten gemacht wurde und ob die Gläser in der identischen Reihenfolge im Schrank stehen müssen wie sie es immer gewohnt waren…

Der Alltag 

Ideal ist, wenn Sie mit der Kraft klare Absprachen treffen. Nachstehend finden Sie Punkte, die das Zusammenleben im Alltag vereinfachen können.

Ein Essensplan

Empfehlenswert ist zum Beispiel ein Essensplan. Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Der richtig eingeschätzte Stellenwert des Essens erleichtert vieles. Vielleicht mochte die Seniorin oder der Senior bestimmte Gerichte oder Nahrungsmittel noch nie und jetzt kommt die Kraft ins Haus und serviert ausgerechnet das… Es soll schon Fälle gegeben haben in denen sich die Kraft mit Kuchen, einem bestimmten Gericht oder ein Dessert im besten Wortsinn in das Herz der Patientin oder des Patienten gekocht hat.

Eine Einkaufsliste

Falls etwas auf keinen Fall gekauft werden soll, dann erstellen Sie eine Liste von den Dingen, die auf keinen Fall zu kaufen sind. Umgekehrt können Sie Listen für den (regelmäßigen) Einkauf erstellen. Grundsätzlich ergibt sie sich aus dem Essensplan.

Der Tagesablauf – die Struktur 

Menschen haben häufig Routinen oder Rituale. Wenn sie nicht eingehalten werden kann es ungemütlich werden. Für Seniorinnen und Senioren trifft das ebenfalls zu. Erstellen Sie einen Strukturplan für den Tagesablauf.

  • Gibt es eine Uhrzeit zu der morgens aufgestanden oder abends zu Bett gegangen wird?

  • Gibt es feste Essenzeiten?

  • Gibt es nach dem Essen immer einen Kaffee oder einen Tee?

  • Gibt es nach dem Essen oder im Tagesverlauf feste Ruhezeiten? Z.B. nach dem Frühstück oder im Verlauf des Vormittags oder nach dem Mittagessen?

  • Gibt es bestimmte Zeiten zu denen z.B. eine Radiosendung oder eine Fernsehsendung läuft? Werden Nachrichten zu einer bestimmten Zeit gehört oder gesehen?

  • Gibt es ein Haustier, das regelmäßig versorgt werden muss?

  • Wann werden die Medikamente genommen?

  • Gibt es bei der Führung vom Haushalt bestimmte Wünsche an die Betreuungsperson?

  • Gibt noch etwas was Ihnen einfällt, das auf die Liste gehört?

Die Notfallliste

Niemand ist vor einem Notfall durch Unfall oder akute Krankheit sicher. Die 24 Stunden Betreuungskraft ist in einem fremden Land mit ungewohnten Strukturen. Es ist von großer Bedeutung, dass für den Notfall ein Plan besteht. Erstellen Sie bitte ein Notfallliste von Einrichtungen und Menschen, die vor Ort sind.

Rufnummern auf der Notfallliste am besten in der Landessprache der Kraft (da hilft der online-Übersetzer im Internet):

  • Polizei (auch bei medizinischem Notfall)

  • Feuerwehr

  • Hausarzt

  • Ansprechpartner in der Familie bei einem Notfall – (Ihre persönliche Handynummer?)

Freizeitregelung

Wie Sie wissen wird der Begriff 24 Stundenpflege sehr großzügig verwendet. Niemand arbeitet 24 Stunden, 7 Tage in der Woche und für 6, 8 oder mehr Wochen. Die Kräfte benötigen Ruhephasen. Besprechen Sie die Ruhephasen und halten Sie diese im Haushalt, wenn irgend möglich zuverlässig ein. Meist regeln schon die Dienstleistungsverträge das Grundsätzliche. Absprachen sind erwünscht und notwendig.

Tagespflege

Die Tagespflege ist ein hervorragendes Angebot zur Betreuung und Pflege, das zudem Leistungsbestandteil der Pflegepflichtversicherung ist. Prüfen Sie die Möglichkeit. Einerseits ist es für Ihre/n Angehörige/n eine willkommene Abwechslung – andererseits schaffen Sie der Pflegekraft Freizeit.

Kooperation mit Pflegedienst

24 Stunden Pflegekräfte dürfen keine medizinisch verordnete Leistung erbringen. Sie dürfen also bei der Betreuung und Pflege keine Medikamente in die Box richten, keine Stützstrümpfe anziehen, keine Augentropfen verabreichen und auch kein Insulin spritzen. Medizinisch verordnete Tätigkeiten müssen durch die Fachkräfte eines zugelassenen ambulanten Pflegedienstes erbracht werden. Achtung: Manche Pflegedienste sehen die 24 Stunden Betreuungskräfte vor Ort immer noch als Konkurrenz. Das ist völlig unzutreffend. Die Kräfte  übernehmen lediglich den Teil der sogenannten Grundpflege. Das ist der aufwendigste und am schlechtesten vergütete Bereich der Pflege. Genau genommen ist es für den ambulanten Pflegedienst ein Segen, wenn diese Leistung durch die Kräfte vor Ort übernommen wird. Der Pflegedienst kann seine Fachkräfte sehr viel effektiver einsetzen und außerdem bleibt der Kunde auch dem Pflegedienst erhalten.  Denn ohne die Pflegekraft wäre die Pflege zu Hause nicht mehr leistbar und der Kunde des Pflegedienstes müsste in einem Heim untergebracht werden. Damit ist er als Kunde des Pflegedienstes verloren. Es ist also die Betreuung und Pflege durch die 24 Stunden Pflege eine Win-Win Situation.

Die finale Lebensphase

Alles Leben endet eines Tages. Die Aufgabe der Pflege ist es in allen Bereichen würdevoll zu begleiten. Auf dem Weg gibt es Situationen in denen selbst die Kombination erfahrener Pflegekräfte, Angehörige und ambulanter Pflegedienst an der Leistungsgrenze ankommen. In diesen Grenzfällen bleibt als Lösung eine geeignetes Pflegeheim oder ein Hospiz. Wenn es bei ihnen vor Ort möglich ist besteht unter Umständen auch die Möglichkeit palliativ Medizin häuslich durchzuführen. Auch dazu bieten erfahrene Menschen die Betreuung in der 24 Std Pflege.

Ein allgemeiner Hinweis

Für die Pflege gibt es umfangreiche nicht nur finanzielle sondern auch informelle Unterstützung. Hervorragende Beratung erhalten gesetzlich Krankenversicherte bei den Pflegestützpunkten der Städte oder der Landkreise. Pflegeberatung für Privatversicherte  leistet Compass und bei Beamten zusätzlich die Beihilfestelle. Nutzen Sie dieses Angebote unbedingt. Es sind hervorragende Fachleute, die Ihnen den Kompass im Pflegedschungel reichen.

24-Stunden-Pflege - 24 Stunden Pflegekraft

Schwarzarbeit in der 24 Stunden Pflege

Bedauerlicherweise arbeitet ein erheblicher Anteil der 24 Stunden Pflegekräfte aus Osteuropa illegal in Deutschland – also “schwarz“. Wir lehnen diese Art der Beschäftigung rundweg ab. Sie ist nicht nur illegal sondern in höchstem Maße unsozial. Die Beschäftigung der pflegenden und betreuenden Damen und Herren, überwiegend aus Polen, Rumänien, Ungarn und Bulgarien, kostet in der Regel zwischen 1700 und rund 3000 Euro. Betreut werden meist Seniorinnen und Senioren mit eigenen Immobilien und gutem bis sehr gutem finanziellen Fundament.

Ausgerechnet von Menschen dieser Gesellschaftsschicht werden die Illegalen Kräfte rücksichtlos ausgebeutet und ohne jede soziale Absicherung in enger finanzieller Abhängigkeit belassen. Das bedeutet nicht nur, dass die Kräfte keinen Anspruch auf Altersvorsorge in den Herkunftsländern erwerben – im Krankheitsfall können die hiesigen „Arbeitgeber“ auf den Kosten sitzen bleiben. 

Empfindliche Strafen bei Schwarzarbeit von 24 Stunden Pflegekräften

Außerdem wird die illegale Beschäftigung von Pflegekräften mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft oder mit hohen Geldstrafen. Das Maß für die Geldstrafe ist abhängig von der Höhe der unterschlagenen Steuerzahlungen und fälligen Sozialversicherungsbeiträge für das rechtswidrige Beschäftigungsverhältnis.

Sofern Schwarzarbeit gewerbsmäßig ausgeführt wird, kann das Strafmaß deutlich höher ausfallen. Übrigens: Illegale Betreuungskräfte zeigen sich auch manchmal selbst an, um an ausstehende oder höhere Lohnzahlungen zu kommen.

Legale Beschäftigung von 24 Stunden Pflegekräften

Wir raten dringend zu einem Betreuungsverhältnis, das durch eine erfahrene Vermittlungsagentur für 24 Stunden Pflegekräfte vermittelt und betreut wird. Das ist nicht nur bequemer, sondern vor allem auch sehr viel sicherer. Sie können davon ausgehen, dass die Pflegekräfte legal in Ihrem Haushalt arbeiten und die soziale Absicherung im Herkunftsland besteht. Und – falls es mal schwierig wird – haben Sie kompetente Ansprechpartner, die mit großer Erfahrung und Umsicht reagieren.

Sonstiges

Möglichkeit der Aufrechterhaltung der familiären und sonstigen sozialen Kontakte im Heimatland Ihrer Betreuungskraft 

Bitte bedenken Sie, dass die Betreuungskraft mindestens mehrere hundert, oft über tausend Kilometer von ihrer Heimat, ihren Familien und ihren sozialen Kontakten entfernt ist. Es ist ganz normal, dass in einem solchen Fall auch einmal Traurigkeit aufkommt, denn die Angehörigen der Betreuungskräfte vermissen ihre Mutter, ihre Ehefrau oder ihre Freunde und Freundinnen.

Daher ist es von besonderer Wichtigkeit, dass ihre Betreuungskraft die Möglichkeit hat, familiäre und sonstige soziale Kontakte in ihrem Heimatland aufrechtzuerhalten. Deshalb ist es auch unumgänglich, dass Sie Ihrer Betreuungskraft einen Internetanschluss zur Verfügung stellen.

Was ist deutsche 24 Stunden Pflege? 

Begriffe wie die deutsche 24-Stunden-Pflege gibt es so eigentlich nicht. Der Begriff meint eine Betreuungsform, die pflegebedürftigen Personen ermöglicht, in ihrer häuslichen Umgebung rund um die Uhr betreut zu werden. Dabei handelt es sich um eine Form der Pflege, bei der eine Betreuungsperson im Haushalt der pflegebedürftigen Person lebt und die 24 Stunden Betreuung gewährleistet. Sie unterstützt ihre alltäglichen Aufgaben auszuführen und die Pflege übernimmt.

Diese Form der 24 h Pflege hat in Deutschland in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, da sie eine Alternative zur stationären Pflege bietet. Die 24 Std Pflege ist die Grundlage für die Pflege zu Hause. Sie wird häufig durch eine polnische Pflegekraft erbracht. 

Die 24-Stunden-Pflege wird in der Regel von Betreuungskräften aus dem Ausland, häufig durch eine polnische Pflegekraft, durchgeführt. Sie reisen nach Deutschland und leben mit der pflegebedürftigen Person im selben Haushalt. Die Betreuungskräfte in der 24 Std Pflege übernehmen Aufgaben wie Hilfe bei der Körperpflege, Unterstützung bei der Mobilität, Haushaltsführung, Einkauf, Zubereitung von Mahlzeiten und Medikamentengabe. Sie bieten auch soziale Betreuung und sorgen für eine vertraute und persönliche Atmosphäre. 

Im Vergleich zur stationären Pflege bietet die 24-Stunden-Pflege durch eine 24 Stunden Pflegekraft eine individuelle und bedarfsgerechte 24h Betreuung in den eigenen vier Wänden. Die pflegebedürftige Person kann als Beispiel in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, was zu einem Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit führt. Zudem ermöglicht die 24-Stunden-Pflege eine persönliche Beziehung und eine intensive Betreuung, da sich die Betreuungskraft ausschließlich auf die Bedürfnisse einer Person konzentriert. 

Fragen & Antworten

Wie finde ich eine geeignete 24-Stunden-Pflege-Agentur?

Um eine geeignete 24 Stunden Pflege und die geeignete Betreuungskraft zu finden, können Sie Empfehlungen von anderen Familien einholen, Online-Recherchen durchführen oder sich an lokale Pflegeberatungsstellen wenden.

Welche Qualifikationen haben die Betreuungskräfte im Entsendemodell?

Die Betreuungskräfte im Entsendemodell werden sorgfältig ausgewählt und verfügen über relevante Qualifikationen im Bereich der 24 Stunden Pflege und der Betreuung. Sie haben oft bereits Erfahrung in der 24-Stunden-Pflege.

Wie lange dauert die Vermittlung einer Betreuungskraft im Entsendemodell?

Die Dauer der Vermittlung von 24 h Pflege hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Verfügbarkeit der Arbeitskräfte für die Pflege und den individuellen Anforderungen an die Betreuung und Pflegebedürftigkeit der Betreuungsbedürftigen Kunden.

Eine gute Agentur wird zum Beispiel bestrebt sein, den Prozess so schnell wie möglich abzuschließen und eine geeignete Betreuungsperson aus dem Ausland zu finden.

Wie werden die Kosten für das Entsendemodell finanziert?

Die Kosten für das Entsendemodell werden von den Kunden selbst getragen. Je nach Betreuungsmodell können auch Zuschüsse oder Leistungen der Pflegeversicherung zur Finanzierung genutzt werden.

Dies trifft besonders dann zu, wenn die 24 Stunden Pflege durch eine Vermittlungsagentur erfolgt, die auch einen Pflegedienst betreibt.

Entlastung durch Tagespflege

Die Kosten der Tagespflege liegen zwischen 50 und 90 Euro. Der Betrag ist unter anderem regional bestimmt. Tipp: Sie können schon ab Pflegegrad 1 den Entlastungsbeitrag von 125 Euro im Monat für die Tagespflege einsetzen. Wichtig ist, dass die Anbieter zugelassen sind. Die Pflege und die Betreuung werden an den Tagen vom eigenen Hause ausgelagert. Das entlastet die Angehörigen, die Betreuungskraft und bietet allen Beteiligten die notwendigen Pausen um Luft zu holen. Häufig geht im Alltag der Hohe Anspruch an Pflegekraft unter, der aus der 24 Stunden Pflege und Betreuung entsteht.

Sonstiges

Die 24 Stunden Pflege und die Betreuung entspricht in vielen Fällen den Vorstellungen. Erfolgt doch die Pflege und Betreuung zu Hause. Der Preis für die Pflegekraft schwankt von Anbieter zu Anbieter und hängt neben verschiedenen anderen Faktoren auch davon ab von wo aus dem Ausland die Pflegekraft stammt. Eine polnische Pflegkraft als Betreuungsperson ist häufig in einer Anstellung bei der Agentur unter Vertrag. Das ist für die soziale Absicherung von Betreuungskräften ein wichtiges Kriterium und hat wegen der Sozialabgaben Auswirkungen auf den Preis in Euro pro Monat. Leider sind die Kosten für die Pflegekraft im eigenen Hause nicht durch das Pflegegeld abgedeckt. Dadurch bleibt manchmal auch den Angehörigen ein Eigenanteil. Da viele Angehörigen den Eltern auf Grund von Arbeit oder sonstigen Gründen nicht die notwendige Hilfe leisten können nehmen Sie die einen Eigenanteil der Kosten für eine polnische Pflegekraft oder eine Betreuungsperson aus einem anderen Land gerne in Kauf. So können die von Pflegebedürftigkeit betroffenen Angehörigen zu Hause von einer Betreuungsperson eine gute 24 Stunden Pflege erhalten ohne der Pflegekraft eine Anstellung zu geben – Betreuung inklusive.

Manchmal haben die von Pflegebedürftigkeit betroffenen Angehörigen Freunde oder Nachbarn, die ebenfalls gerne eine Betreuungsperson im Hause hätten, und die den Begriff 24 Stunden Pflege noch nicht kennen. Im Gespräch mit Angehörigen werden dann gerne Informationen über die 24 Stunden Pflege ausgetauscht und auch mit der Mythos die Kosten eine Pflegekraft könnten bei Pflegebedürftigkeit über das Pflegegeld finanziert werden. Der Begriff Pflegegeld weckt bei Angehörigen die Hoffnung die Kosten von Betreuungskräften im eigenen Hause könnten über das Pflegegeld gedeckt werden.

Das Wissen um die Anwesenheit einer Betreuungskraft im Hause von Angehörigen mit Bedarf an Betreuung und Pflege ist für angehörige bei allem Aufwand ein beruhigendes Gefühl.

Der Begriff Pflegegeld ist wie folgt definiert:

Die Grundvoraussetzung ist, dass mindestens Pflegegrad 2 besteht.

Pflegebedürftige können dann selber entscheiden, wie und von wem sie gepflegt werden. Die Pflegeversicherung unterstützt Betroffene auch, wenn Sie sich entscheiden, nicht vom ambulanten Pflegedienst sondern von Angehörigen, Freunden oder anderen ehrenamtlich Tätigen versorgt zu werden. Die Pflegeversicherung leistet dann das Pflegegeld. Da diese Leistungen dem oben genannten Personenkreis bestimmt sind können sie nicht für die Bezahlung von 24 Stunden Pflege und Betreuungskräften eingesetzt werden.

Voraussetzung für den Bezug von Pflegegeld ist, dass die häusliche Pflege selbst sichergestellt ist, zum Beispiel durch Angehörige oder von anderen ehrenamtlich tätigen Betreuungskräften und mindestens Pflegegrad 2 vorliegt.

Das Pflegegeld ist wie die Sachleistung nach dem Pflegegrad gestaffelt:

Pflegegrad Leistungen pro Monat  

Pflegegrad 1 keine Leistung

Pflegegrad 2 316  

Pflegegrad 3 545  

Pflegegrad 4 728  

Pflegegrad 5 901

Einzelpflegekräfte

Einzelpflegekräfte sind selbstständige Pflegekräfte, wie zum Beispiel Altenpflegerinnen und Altenpfleger oder Altenpflegehelferinnen oder Altenpflegehelfer die als Betreuungskraft im Hause von Senioren tätig sind und Pflege und Betreuung leisten. Dies ist mit 24 Stunden Pflege und Betreuung im Hause nicht vergleichbar. Die Pflegekraft ist nur zeitweise zur Betreuung vor Ort und bietet keine 24 Stunden Pflege.

Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 haben die Möglichkeit, selbstständige Pflegekräfte in Anspruch zu nehmen. Einzelpflegekräfte müssen Verträge zur Versorgung bestimmter Pflegebedürftiger schließen.

Die Abrechnung erfolgt unmittelbar zwischen der zugelassenen Pflegekraft und der Pflegekasse, wenn mindestens Pflegegrad 2 oder ein höherer Pflegegrad vorliegt.

Diese Lösung mit einer zugelassenen Pflegekraft ist fachlich sicher gut – Sie löst aber das Grundproblem bei Pflegebedürftigen nicht. Sie benötigen meist trotzdem eine Betreuungskraft, die eine 24 Stunden Pflege mit Betreuung sicherstellt.

Damit ist der Betreuungskraft die Auslastung als Pflegekraft in der 24 Stunden Pflege mit Betreuung noch für lange Zeit gesichert. denn die geburtenstarken Jahrgänge der 1960 und 1970`iger Jahrgänge erreichen erst in den kommenden Jahren ein alter in dem der Bedarf an 24 Stunden Betreuung stetig wachsen wird. Damit wird sich das Geschäftsfeld der 24 Stunden Betreuung mit einer Betreuungskraft aus dem Ausland weiter entwickeln. dass die Betreuungskraft gerne auch als Pflegekraft bezeichnet wird, liegt daran, dass weder der begriff Betreuungskraft, noch Pflegekraft geregelt ist.

In der Praxis ist es so, dass die Wörter Betreuungskraft und Pflegekraft nahezu verschmolzen sind. Tatsächlich werden Sie aber rechtlich unterschieden. Das bedeutet letztendlich also auch, dass Pflege- und Betreuungskräfte nicht dasselbe sind. Eine Pflegekraft kommt immer dann zum Einsatz, wenn pflegerische oder medizinische Leistungen notwendig werden. Denn lediglich eine Pflegekraft, also eine ausgebildete Kranken- oder Altenpfleger/innen darf Tätigkeiten der Grundpflege übernehmen.

Bei einer Betreuungskraft handelt es sich im Gegensatz zu einer Pflegekraft um eine Person, die dazu da ist, um Sie im Alltag zu begleiten – ohne die Tätigkeiten einer Pflegekraft zu übernehmen. Eine Betreuungskraft bietet Betreuung und Hilfe, die Sie bei der Bewältigung alltäglicher Dinge benötigen.

Die Betreuungskraft ist weit mehr als eine Haushaltshilfe, denn Sie übernimmt Aufgaben, für die der Pflegekraft die Zeit fehlt. Die Pflegekraft ist also, medizinisch betrachtet höher qualifiziert als eine Betreuungskraft.

Joachim Farkas
Joachim Farkas

Redakteur bei senioren-checker.de

Artikel teilen!
[erechtshare]

2 Antworten

  1. Wir haben auch einen Pflegefall in der Familie. Gut zu wissen, dass auch immer mehr eine 24 Stunden Pflege möglich ist. Aber ich muss mir jemanden suchen, der einen Job in der Pflege hat.

  2. Wir sind uns noch nicht sicher, ob wir für unsere Großeltern wirklich eine 24-Stunden-Pflege brauchen, jedoch steht für uns fest, dass ambulante Pflege beauftragt werden soll. Unsere Großeltern können noch einiges selbstständig erledigen, aber Unterstützung ist trotzdem notwendig. Da begeben wir uns gleich auf die Suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pflege Bahr - senioren-checker.de

Unterstützung für Sie und Ihre Angehörigen bei Hilfsbedarf

Um ihre Anfrage seriös bearbeiten zu können, bitten wir Sie die folgenden Angaben korrekt auszufüllen. Wir sichern Ihnen den vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten zu.

Pflege Bahr - senioren-checker.de

Unterstützung für Sie und Ihre Angehörigen bei Hilfsbedarf

Um ihre Anfrage seriös bearbeiten zu können, bitten wir Sie die folgenden Angaben korrekt auszufüllen. Wir sichern Ihnen den vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten zu.

- Unsere kostenloser Service für sie -

Unterstützung für Sie und Ihre Angehörigen bei Hilfsbedarf

Vielen Dank für Ihr Vertrauen 💙